ÜBER KESIL (SILKE):

IHR GANZES LEBEN SPIELTEN MUSIK, TANZ UND KUNST EINE WIRKLICH GROßE ROLLE.

ALS KIND tanzte Sie Ballet, Spielte erst Blockflöte und später Klavier.

Bühnenerfahrung hat sie sowohl durch Klavierkonzerte, als auch Theateraufführungen.

Durch ihre Liebe zum Zeichnen, Malen und Fotografieren gewann sie diverse Kunstwettbewerbe als Jugendliche.

Außerdem fing sie als Jugendliche mit Standard/Latein Tanzen an, nachdem sie einen sehr dramatischen Reitunfall hatte.

Nachdem sie nach Hannover gezogen war, fing sie im Oktober 2010 an, Salsa in der Tanzschule von Mitchell und Monica zu tanzen.

Bereits einen Monat später war sie so verliebt in diesen Tanz, dass sie anfing zu reisen und zuerst Salsa on1 lernte, sehr bald jedoch auch Salsa on2.

Cuban Salsa und Bachata (Besonders Dominicana) lernte sie auf der Tanzfläche und in diversen Workshops.

Im April 2011 kam sie das erste mal in Kontakt mit Kizomba durch Albir & Sara auf einem Bachata Festival.

DAS NÄCHSTE MAL WAR ERST IM MAI 2012, ALS SIE AN KIZOMBA WORKSHOPS VON HELIO SANTOS AUF EINEM SALSA FESTIVAL TEILNAHM.

ABER ERST NACHDEM SIE IM AUGUST 2013 AN KIZOMBA WORKSHOPS VON MIGUEL MONTEIRO (UK) TEILGENOMMEN HATTE, FING SIE AN, PRIVATSTUNDEN ZU NEHMEN.

ZUERST BEI MIGUEL, SPÄTER EBENSO VON TÓ COSTA, ARMANDO (KIZOMBA.FR), DAVID FLOR, MANUEL DOS SANTOS UND SIE NAHM AUCH AN ETLICHEN WORKSHOPS TEIL.

SEIT SIE MIT IHREN REGELMÄßIGEN KIZOMBA KURSEN IN HANNOVER IM MÄRZ 2014 BEGANN, UNTERRICHTET SIE IHRE KURSE UND WORKSHOPS ALLEINE, WEIL SIE BISHER KEINEN TANZPARTNER GEFUNDEN HAT.

IHRE GRÖßTEN VORLIEBEN SIND SALSA ON2, KIZOMBA, SEMBA UND BACHATA DOMINICANA.

AUßERDEM TANZT SIE ABER AUCH SALSA ON1, CUBAN UND URBAN KIZ.

VON MÄRZ - MAI 2014 MIETETE KESIL ZUM UNTERRICHTEN EINEN RAUM IN HANNOVER, WURDE ABER DANN VON MITCHELL UND MONICA GEFRAGT, IN DEREN TANZSCHULE U-DANCE ZU UNTERRICHTEN.

DORT UNTERRICHTETE SIE VON JUNI 2014 - AUGUST 2017, MUSSTE DANN ALLERDINGS AUS GESUNDHEITLICHEN GRÜNDEN PAUsieren.

Einer ihrer bisherigen Schüler nutzte diese Chance und übernahm ihre Kurse.

Ab Januar 2018 fing sie wieder bei 0 mit ihren Kizomba & Semba Kursen an, die jeden Monat unter dem Namen „Malembe“ TanzSchule weiter wuchsen.

IM April 2019 zwangen sie allerdings wieder eine schwere Erkrankung und 2 ihrer Schüler, die ihr schwer zusetzten, eine Pause einzulegen und sich zu erholen.


In der Zwischenzeit fand sie zu ihrer Liebe zum Tanzen zurück und hatte die Möglichkeit einigen sehr bekannten Lehrern auf Festivals und anderen Workshops zu assistieren, Wie zb Eddy Vents, Tony Pirata, Tomas Rei de Kizomba, Rico Suave, Marcio Junqueira, Railey from Na Passada, Blaise Mwami…

Außerdem gab sie auch selbst Workshops, nicht nur in Deutschland, sondern unter anderem auch in Prag und Südafrika.

Seit Januar 2020 fing sie wieder mit ihren wöchentlichen Kursen und einem social an, in der Hoffnung, dass Hannover nicht komplett von Urban Kiz eingenommen wird.

ABOUT KESIL (SILKE):

 

Her whole life music, dance and art were playing really great parts.

When she was a child she danced ballet, played first flute and then piano.

Next to giving piano concerts, she loved to play theatre.

As a result of her love to draw, paint and photograph, she was winning several art competitions as a teenager.

She also started with Ballroom dancing as a teenager, after she had a very dramatic horse riding accident.

After she moved to Hannover, she startet October 2010 with Salsa at the dance school of Mitchell and Monica.

Falling in love with this dance she started traveling one month later and learned first Salsa On1, but started very soon with On2 as well.

Salsa Cuban, as well to Bachata (especially dominicana) she learned on the dance floor and several workshops.

In April 2011 she got the first contact with Kizomba through Albir & Sara at a Bachata Festival.

The next time was in Mai 2012, when she attended Kizomba workshops from Helios Santos at a Salsa Festival.

But only from August 2013 on, when she attended Kizomba workshops from Miguel Monteiro (UK), she started taking private lessons, first from Miguel, later also from To Costa, Armando (Kizomba.fr), David Flor, Manuel dos Santos and attending a lot of workshops.

Since she started with her regularly dance lessons in Hannover in March 2014, she is teaching her lessons and workshops alone, cause she couldn’t find a dance partner yet.

Her biggest loves are Salsa On2, Kizomba, Semba and Bachata Dominicana.

But next to it, she’s dancing Salsa On1, Cuban as well as Urban Kiz.

From March 2014 - May 2014 Kesil rent a room in the city of Hannover to teach, but was then asked by Mitchell & Monica to teach in their dance school U-Dance.

From June 2014 - August 2017 she was teaching at U-Dance, but had to stop because of health issues.

One of her former students took the chance and her Kizomba classes then.

From January 2018 on she started from 0 with her Kizomba & Semba classes that grow every month under the name „Malembe“ dance school.

In April 2019 once again bad health issues and 2 students who bullied her, forced her to stop and take a time for recovery.


In the meantime she started to find back to her love of dancing and had the opportunity to assist some well-known dance teachers at festivals and other workshops, like Eddy Vents, Tony Pirata, Tomas Rei de Kizomba, Rico Suave, Marcio Junqueira, Railey from Na Passada, Blaise Mwami…

She also gave Workshops by herself, not only in Germany, but also in Prague and South Africa.

From January 2020 on, she started again with her weekly classes and a social, in the hope, that Urban Kiz won’t take whole Hannover ;)